Originalität - Individualität - Service

Mit den besten und kreativsten Parfümeuren und Dufthäusern arbeiten wir zusammen. So können wir unseren Kunden sehr exklusive Parfums anbieten, die auch mit patentierten Duftmolekülen komponiert werden.

Um originelle und individuelle Wünsche unserer Kunden zu erfüllen, nutzen wir die Stärken unterschiedlicher Parfümeure. Darüber hinaus nimmt unser Evaluationsteam technisch und gestalterisch Einfluss auf die Duftkreationen.

Nach der Auswahl klären Fachleute für Sicherheit, ob alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt sind. Abschließend prüfen und testen unsere Anwendungstechniker die Eignung der Duftstoffe für Kerzen.

Wir nutzen das gesamte Wissen über unsere Farben, Duftstoffe und Additive, um unseren Kunden ein optimales Gesamtpaket aus Duft, Farbe und Additiven anzubieten.

Qualitäts- und Auswahlkriterien

Unser Ziel ist Duftstoffe anzubieten, die für Kerzen getestet und geeignet sind. Immer wieder stellen branchenfremde Hersteller kreative Düfte vor, welche für Kerzen ungeeignet sind. Bei der Auswahl unserer Parfums für Kerzen legen wir besonderen Wert auf die folgenden Kriterien:

1. Kreativität – Originalität – Marktpotential

2. Technische Eignung

  1. Lichtechtheit
  2. Brennverhalten
  3. Warmabstrahlung und Kaltabstrahlung
  4. Eigenfarbe der Düfte
  5. Verträglichkeit mit Farbstoffen

3. Sicherheitsaspekte

  1. Etikettierungsvorschriften nach CLP bei vorgegebener Dosierung
  2. Rechtskonformität

Dufttrends

Auf der Basis eigener Marktbeobachtung, mit der Unterstützung von Trendscouts und den Informationen unserer Partner, gewinnen wir einen vielseitigen Einblick in sozio-kulturelle Entwicklungen und Trends. Jedes Jahr veröffentlichen wir unsere Trendaussagen als Orientierung für unsere Kunden und Handelsunternehmen.

Um die gerade entstehenden Duftrichtungen zu unterstreichen und aufzuwerten schlagen wir Ihnen auch die passenden, zeitgemäßen Farben vor.

Ätherische Öle für Kerzen oder zum Einsatz in Duftlampen

Seit alters her ist die wohltuende und heilende Wirkung ätherischer Öle auf Körper, Geist und Seele bekannt. Zur Beduftung von Räumen mit natürlichen Substanzen werden diese Öle in Duftlampen immer häufiger verwendet, hingegen besteht bei der natürlichen Aromatisierung von Kerzen ein großer Nachholbedarf. Ätherische Öle werden mit sehr schonenden Methoden gewonnen. Es liegt in der Natur der ätherischen Öle, dass sie sich teilweise schon bei sehr niedriger Temperatur verflüchtigen.

Für die Beduftung von Räumen direkt mit den flüssigen Ölen ist diese Eigenschaft vorteilhaft. Bei der Herstellung von Kerzen muss die Temperatur des flüssigen Wachses als auch die Warmabstrahlung beachtet werden. Bekro Candle Essence ist für diese Bedingungen geprüft und ermöglicht es Ihnen ab sofort Kerzen mit 100 % natürlich zu beduften. Man unterteilt die natürlichen Öle in folgende Gruppen: Naturrein, teilweise kbA (kontrolliert biologischer Anbau), natürlich und naturidentisch. Für die Herstellung von Kerzen eignen sich alle genannten Gruppen. Es hängt nur von dem Marketingkonzept des jeweiligen Herstellers ab, für welche Gruppe er sich entscheidet.

Naturidentische Öle bestehen aus natürlichen Ölen, denen Anteile synthetischer Komponenten aus Preisgründen hinzugegeben werden. Die synthetischen Substanzen entsprechen chemisch isolierten Naturstoffen. So können Parfümierungskosten von Naturduftkerzen optimiert werden. Die Anzahl der Aromastoffe, die einem Parfümeur zur Kreation von ätherischen Ölmischungen zur Verfügung steht, ist deutlich geringer als bei synthetischen Riechstoffen und liegt bei etwa 300 Substanzen. Ab 50kg Abnahmemenge pro ätherischer Ölmischung erstellen wir individuelle Ausarbeitungen.